Home » Allgemein

Neue Studie zur “Wake-up, back to bed”-Methode

Submitted by on April 27, 2012 – 1:13 pmOne Comment

Im Rahmen eines experimentalpychologischen Praktikums an der Universität Mannheim führen wir eine Studie zum Thema “Klarträume” durch. Wir untersuchen, ob die Häufigkeit von Klarträumen gesteigert werden kann. Dazu verwenden wir die “Wake-up, back to bed”-Methode. Hierzu haben wir Unterlagen erstellt, die genaue Anweisungen und Protokollbögen umfassen. Wir freuen uns über zahlreiche Teilnehmer. Die Studie läuft bis einschließlich 15. Mai 2012.

Die Unterlagen für die Studie finden Sie unter: http://localhost/wp-content/uploads/2015/06/Protokoll_WuBtB.doc

WBTB

One Comment »

  • Gibt es schon Ergebnisse zu dieser Studie? Ich bin mir zwar sicher, das sich die Häufigkeit der Klarträume steigern lässt, aber mich würde interessieren wie man die WBTB Methode am Effektivsten einsetzt.