Home » Forschung

Klartraum vs. Trübtraum

Submitted by on Juli 16, 2009 – 3:22 pmOne Comment

Für diese Ausgabe des „Online-Experiments: Klartraum“ haben wir mal wieder einen Fragebogen vorbereitet. Auch dieses Mal steckt hinter dem Fragebogen eine Forschungskooperation; in diesem Fall mit Frau Voss von der Universität Bonn. Ziel der Studie ist es, näheres über die charakteristischen Eigenschaften von Klarträumen im Gegensatz zu Trübträumen (normalen Träumen) herauszufinden. Um an der Studie teilzunehmen, folgen Sie einfach dem Link, dort erfahren Sie mehr über die Fragebogenstudie:

Hier geht es zum Fragebogen

……………………………………………………………………………………………..

Bild: Wunschzettel (Erlacher)

CIMG2996

One Comment »

  • Gundel Bogner sagt:

    Hallo, liebe Frau Voss, ich bin seit Jahren spontane Klarträumerin und trainiere, gezielt in den klaren Zustand zu kommen, was mir hin und wieder auch schon gelingt. Die Auseinandersetzung mit Traumfiguren hilft mir in meiner Verhaltenstherapie; komme besser an meine Gefühle ran, spüre meine Bedürfnisse eher und kann sie eher artikulieren. Habe wieder das Buch von Tholey und Utecht am Wickel und werde mir noch andere/ neuere besorgen. Würde bei Interesse Ihrerseits auch meine Erfahrungen zu Ihrer Forschung beisteuern.
    Bester Gruß Gundel Bogner